Schulungen

Lernen, wie Pflege einfacher wird

Lernen, wie Pflege einfacher wird

Pflege kann ganz schön anstrengend sein. Aber das entsprechende Fachwissen kann vieles erleichtern. Daher richtet die Caritas spezielle Schulungen für pflegende Angehörige aus. Bei unseren Schulungen nach § 45 SGB XI vermittelt eine ausgebildete Pflegefachkraft ganz praktisch Ratschläge, wie Pflege in Zukunft einfacher und kräftesparender gestaltet werden kann. So, dass noch genug Zeit und Gelassenheit für liebevolle Zuwendung bleibt.

Allein oder in der Gruppe?

Angehörige und Pflegepersonen können zwischen Gruppenschulungen oder Einzelschulungen vor Ort wählen. Gruppenschulungen haben den Vorteil, dass sie gleichzeitig die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Pflegenden bieten.

Gruppenschulungen bei der Caritas:

  • Grundlagenschulungen vermitteln u.a. das Basiswissen für die Grundpflege und einfache medizinische Hilfeleistungen wie Krankenbeobachtung oder Medikamentengabe
  • Themenschulungen informieren über spezielle Anforderungen, z. B. Umgang mit an Demenz Erkrankten

Einzelschulungen zuhause:

  • Einzelschulungen vor Ort sind besonders hilfreich, wenn Sie sich bestimmte Versorgungsabläufe in Ruhe zeigen lassen möchten, die ganz individuell für die Versorgung Ihres Angehörigen wichtig sind. So können Sie beispielsweise das fachgerechte Lagern lernen.
  • Die Schulungen vor Ort bestehen oft aus mehreren eher kurzen Schulungsterminen. So kann man die erlernten Handgriffe öfter üben und gemeinsam verbessern. Termine werden individuell vereinbart.

Interessiert?

Dann fragen Sie einfach direkt bei unseren Sozialstationen nach! Hier erfahren Sie auch die aktuellen Themen, Termine und Veranstaltungsorte. Unser Angebot richtet sich an alle, die sich für Pflege interessieren – also nicht nur an Personen, die heute bereits pflegen.

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte