, Allgemein

100 Jahre verbandliche Caritas in Herne und Wanne-Eickel

Der Caritasverband Herne e. V. wird in diesem Jahr 100 Jahre alt.

Nachdem der katholische Priester Lorenz Werthmann 1897 in Köln den Deutschen Caritasverband gegründet hatte, beschloss man 1919 in Herne und 1926 dann auch in Wanne-Eickel durch die Gründung eines Verbandes, der caritativen Arbeit vor Ort eine Organisationsstruktur zu geben. Zu dieser Zeit ging es vor allem durch die Folgen des ersten Weltkrieges hauptsächlich um die Beseitigung von existentiellen Notlagen. Im Laufe der Zeit wurden die Tätigkeitsbereiche als Reaktion auf sich veränderte gesellschaftliche Strukturen und Problemlagen vielfältiger. Heute liegt der Fokus der Arbeit neben der Hilfe für Menschen mit persönlichen Nöten auf der Unterstützung in schwierigen Lebenslagen sowie auf der Mitwirkung bei gesellschaftspolitischen Fragestellungen.

Im Jahr 1997 schlossen sich die Caritasverbände in Herne und Wanne-Eickel zum Caritasverband Herne e.V. zusammen. Das 100-jährige Jubiläum soll mit unterschiedlichen Zielgruppen (z. B. Herner Bürgerinnen und Bürgern, Geschäftspartnern und Multiplikatoren, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Kunden, Klienten und Patienten) gefeiert werden.

Unterschiedlichste Bereiche unserer Organisation haben sich verschiedene Jubiläumsveranstaltungen überlegt; z. B. eine Filmvorführung in der Filmwelt Herne (Dokumentarfilm über Papst Franziskus), ein Vortrag zum Thema nachhaltige Ernährung im Literaturhaus Herne und eine Einladung für Menschen am Rande unserer Gesellschaft zu einem Festmenü in die Kirche St. Marien-Eickel.

Hier finden Sie Presseberichte zur Auftaktveranstaltung „100 Jahre Caritas in Herne" am 30.01.2019:

halloherne / inherne / WAZ Herne

 

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte