, Beraten und Helfen

Caritas feiert die Eröffnung des „Info-Café Blickwinkel".

Reihe hinten: Pia Steinhauer (Studentin), Christine Palisch (Ehrenamtliche), Ralf Schröder (Ehrenamtlicher) Reihe vorne: Margarete Beckmann (Ehrenamtliche), Sina Schulze (Projektleitung), Alfred Apel (Ehrenamtlicher)

Unter dem Leitmotiv „Begegnungen ermöglichen und Vorurteile abbauen“ wurde das „Info-Café Blickwinkel – Begegnungstreff für Geflüchtete und Einheimische Herne“ durch Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und den Vorstand des Caritasverbandes, Ansgar Montag, am 30.01.2020 offiziell eröffnet.

Rund 50 Interessierte lernten die neuen Räume und die inhaltlichen Angebote des „Info-Café Blickwinkel" kennen und kamen in ungezwungener Atmosphäre über Ideen und Möglichkeiten der Integrationsarbeit in den Austausch. „Ich bin außerordentlich dankbar dafür, dass man Möglichkeiten schafft, Vorurteile aus dem Weg zu räumen. Das ist gar nicht so einfach. Das geht nur über Zeit und Begegnung“, sagt Oberbürgermeister Dr. Dudda.

Durch regelmäßig stattfindende Offene Treffs, Workshops und Bildungsangebote bietet das Info-Café Blickwinkel zukünftig nicht nur einen neuen Treffpunkt für Herner Bürgerinnen und Bürger, sondern stärkt damit insbesondere den kulturellen Austausch in Herne.

„Mit dem „Info-Café Blickwinkel" haben wir einen zentralen Ort geschaffen, der „alte" und „neue" Herner zusammenbringt. Dabei freuen wir uns auf kommende, vielfältige Angebote und Menschen, die ihr ehrenamtliches Engagement bei uns einbringen möchten“, erklärt Projektleitung Sina Schulze vom Caritasverband Herne. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Das „Info-Café Blickwinkel" befindet sich An der Kreuzkirche 4 in Herne-Mitte. Der Offene Treff kann dienstags und mittwochs (13:00 -17:00 Uhr) sowie donnerstags und freitags (10:00 - 14:00 Uhr) ohne Voranmeldung von allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern besucht werden. Ansprechpartnerin ist Sina Schulze (Tel. 02323/92960-370; s.schulze@caritas-herne.de).

Bericht halloherne

Bericht WAZ

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte