, Allgemein

Der Caritasverband Herne beteiligt sich wieder am Programm „In Führung gehen 2.0".

Alle Teilnehmer des Projektes "In Führung gehen 2.0"

Wie bereits in den Jahren 2015 und 2017 beteiligt sich der Caritasverband Herne auch in diesem Jahr am Programm zur Führungskräfteentwicklung „In Führung gehen 2.0“. Das Kooperationsprojekt von 14 Verbänden der Caritas im Erzbistum Paderborn hat das Ziel, Führungskräfte der Caritas zu qualifizieren und auf ihrem Weg zu unterstützen.

Dieses Programm erstreckt sich über 1 ½ Jahre und beinhaltet verschiedene Schulungsmodule, die u. a. die Themen Führungsinstrumente, Dienstrecht und wirtschaftliche Steuerung abdecken. Ergänzt wird der Schulungsteil durch ein Mentoring-Programm. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dabei verbandsübergreifend von erfahrenen Führungskräften begleitet. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch und die Weitergabe von Wissen sollen ebenfalls zur Weiterentwicklung der Mentees beitragen.

Der Caritasverband Herne freut sich über die Teilnahme von Sabrina Kaminski von der Ambulanten Familienhilfe und Khalid Dafoune aus dem Bereich „EINZIGWARE Perspektive“. Bernd Zerbe, Bereichsleitung Soziale Dienste, und Bianca Ruthen, Leitung Ambulante Familienhilfe, stellen sich als Mentoren zur Verfügung. Sie werden für die Laufzeit der Qualifizierung einer Nachwuchsführungskraft eines anderen Ortsverbandes beratend zur Seite stehen.

Wir wünschen Frau Kaminski und Herrn Dafoune für die kommenden Monate viel Erfolg und zahlreiche interessante Erkenntnisse!

.

 

 

 

 

 

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte