, Allgemein

Gebrauchträder für bedürftige Kinder gesucht

„Mini-Biker“ lautet das Motto der Spendenaktion der Caritas-Integrationsagentur gemeinsam mit der Radstation der Gesellschaft freie Sozialarbeit (GFS). Ab sofort werden gebrauchte Kinderräder gesucht. Auch defekte Räder werden angenommen und von der Radstation wieder fahrtüchtig gemacht. Anschließend kommen die Räder sozial benachteiligten Kindern zugute.

Während Radfahren für die meisten Kinder selbstverständlich ist, bleibt es für Kinder aus finanziell schwachen Familien häufig nur ein Traum: „Wir stellen immer wieder fest, dass viele Kinder aus sozial schwachen Familien kein Fahrrad besitzen, geschweige denn Radfahren können“, berichtet die Caritas-Mitarbeiterin Hanna van Holt. Dabei steigert das Radfahren nicht nur Gesundheit und Wohlbefinden. „Auch Mobilität und Selbstständigkeit werden gefördert“, so Frank Köhler von der GFS. Begleitet wird die Spendenaktion von einem Fahrradkurs in den Sommerferien.

Wer ein Kinderrad spenden möchte, kann dieses ohne Voranmeldung bei der Radstation am Hauptbahnhof Wanne-Eickel abgeben (Heinz-Rühmann-Platz 1; Mo - Fr, 7.00 -14.00 Uhr).

Fragen zur Spendenaktion beantworten Hanna van Holt vom Caritasverband (Tel. 02323 92960-24) und Aljoscha Zielke von der GFS (Tel. 02325 9592-28).

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte