Unsere Arbeit/Erreichbarkeit in Zeiten von Corona

Informationen zur aktuellen Corona-Situation

Unsere Arbeit/Erreichbarkeit in Zeiten von Corona

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen zu den Verfügbarkeiten unserer Dienste in Zeiten von Corona.

Übersicht unserer Dienste

Allgemeine Sozialberatung

Die allgemeine Sozialberatung ist für alle Hernerinnen und Herner - unabhängig von Alter, Nationalität und Religion - selbstverständlich kostenlos und vertraulich. Wir sind telefonisch für Sie da.

Ab sofort sind zusätzlich zu den telefonischen Beratungen auch Präsenztermine wieder möglich, jedoch nur nach telefonischer Absprache.

Allgemeine Sozialberatung: 02323 92960-26

Caritas-Koordination

Unsere Caritas-Koordinatorin, Frau Greifenberg, ist zu den üblichen Geschäftszeiten, montags - freitags 09:00 - 12:00 und 13:00 und 16:00 Uhr, unter der Rufnummer 02323 92960-27 zu erreichen.

Ab sofort sind zusätzlich zu den telefonischen Beratungen auch Präsenztermine wieder möglich, jedoch nur nach telefonischer Absprache.

Caritas-Tagesbetreuung

Die Caritas-Tagesbetreuung bleibt aufgrund der Corona-Situation vorerst bis zum 31.05.2020 geschlossen.

Fachdienst Integration und Migration

Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie gesammelte Hinweise aus der Bundesregierung in verschiedenen Sprachen. Die Informationen werden fortlaufend auch über Gesundheitsfragen hinausgehend aktualisiert und ergänzt. Die Website erreichen Sie unter: https://www.herne.de/Stadt-und-Leben/Integration/Kommunales-Integrationszentrum/Informationen-zum-Coronavirus/

Wir sind telefonisch für Sie da.

Ab sofort sind zusätzlich zu den telefonischen Beratungen auch Präsenztermine wieder möglich, jedoch nur nach telefonischer Absprache.

Fachdienst Integration und Migration: 02323 92960-931

Hausnotruf

Die Hausnotruf-Zentrale steht Ihnen weiter rund um die Uhr zur Verfügung.

Info-Café Blickwinkel

Unser „Info-Café Blickwinkel“ bleibt aufgrund der Corona-Situation bis auf Weiteres geschlossen.

Internet-Café für Senioren

Das Internet-Café bleibt aufgrund der Corona-Situation bis auf Weiteres geschlossen.

Kleiderladen Schulstraße 16

Der Kleiderladen in der Schulstraße 16 bleibt aufgrund der Corona-Situation bis auf Weiteres geschlossen.

Kontakt- und Beratungsstelle „PERSPEKTIVE leben“

Sämtliche Gruppenangebote der Kontakt- und Beratungsstelle „PERSPEKTIVE leben“ sind bis auf Weiteres ausgesetzt.

In den bisherigen offenen Sprechstunden, montags von 10:00 - 12:00 Uhr und mittwochs von 16:00 - 18:00 Uhr, sind Beratungstermine ab sofort wieder möglich. Bitte vereinbaren Sie auf jeden Fall vorab einen Termin unter der Rufnummern 0176 11928-099 oder 02323 92960-956. Das Betreten der „PERSPEKTIVE leben" ist ausschießlich mit einem Mund-Nasen-Schutz möglich.

 

Kurberatung

Ab sofort sind zusätzlich zu den telefonischen Beratungen auch Präsenztermine wieder möglich, jedoch nur nach telefonischer Absprache.

Kurberatung: 02323 92960-28

Mobiles Hospiz – Palliativpflege zuhause

Unser Palliativ-Team erreichen Sie - trotz Corona - rund um die Uhr - 365 Tage im Jahr.

Mobiles Hospiz – Palliativpflege zuhause: 0176 119280-31

Möbelhof und Kleiderladen

Der Caritas-Möbelhof an der Castroper Straße 66 hat ab dem 27.04.2020 wieder geöffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mo - mi von 11:00 - 16:00 Uhr, do von 11:00 - 18:00 Uhr und fr von 11:00 - 14:00 Uhr für Sie da.

 

Offene Altenarbeit

Die Gruppenangebote der Offenen Altenarbeit finden aufgrund der aktuellen Corona-Situation vorerst nicht statt.

Telefonisch können Sie Frau Greifenberg unter der Telefonummer 02323 92960-27 zu den üblichen Geschäftszeiten (mo - fr 09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr) erreichen.

Ab sofort sind zusätzlich zu den telefonischen Beratungen auch Präsenztermine wieder möglich, jedoch nur nach telefonischer Absprache.

Offener Ganztag – Übermittagbetreuungen

Aufgrund der Schließung aller Schulen im Land Nordrhein-Westfalen durch die Landesregierung ab dem 16.03.2020 sind auch die Offenen Ganztagsschulen und Übermittagbetreuungen des Caritasverbands Herne e.V. bis mindestens zum 06.05.2020 geschlossen.

Ein Not-Betreuungsangebot kann aktuell nur von Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen gemäß Erlass des Landes NRW arbeiten, genutzt werden. Dies gilt allerdings nur nach vorheriger Absprache mit der jeweiligen Schulleitung und erfordert, dass Elternteile oder Alleinerziehende in diesen Berufsbereichen tätig sind und keine andere Betreuungsmöglichkeit gefunden werden konnte.

Bitte beachten Sie, dass auch die Angebote der Lernförderung und des Projekts „Lebenswelten – aktiv gestalten“ von den Schulschließungen betroffen sind und somit entfallen.

Alle Maßnahmen und Entscheidungen des Krisenstabs der Stadt Herne im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie auf der Homepage der Stadt Herne: https://www.herne.de/Stadt-und-Leben/Gesundheit/Informationen-zum-Coronavirus/

Außerdem stehen Ihnen Informationen des Schulministeriums unter www.schulministerium.nrw.de zur Verfügung.

Aktueller Hinweis zum Essensgeldbeitrag im Bereich der Offenen Ganztagsschulen in Trägerschaft des Caritasverbands Herne e.V.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Situation hat der Caritasverband Herne e.V. entschieden, den Beitrag für das Mittagessen im Bereich der Offenen Ganztagsschulen zunächst für die Monate April und Mai auszusetzen. Es wird somit kein Einzug dieses Monatsbeitrags in Höhe von 53,00 € per SEPA-Lastschriftverfahren erfolgen.

Bei Nutzung einer (Not)Betreuungsgruppe mit Mittagsverpflegung wird eine Sonderregelung getroffen.

Diese Regelung gilt für folgende Offene Ganztagsschulen:

  • OGS Bergstraße
  • OGS Börsinghauser Straße
  • OGS Forellstraße
  • OGS Kunterbunt
  • OGS Laurentius
  • OGS Sonnenschule
  • OGS Vellwigstraße

Diese Entscheidung betrifft nicht den von der Stadt Herne erhobenen Elternbeitrag. Regelungen hierzu entnehmen Sie bitte der Homepage der Stadt Herne.

Aktueller Hinweis zum Elternbeitrag im Bereich der Übermittagbetreuung in Trägerschaft des Caritasverbands Herne e.V.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Schulschließungen wird der Einzug der Elternbeiträge für die Übermittagbetreuung an der Realschule Strünkede und dem Otto-Hahn-Gymnasium für die Monate April und Mai 2020 ausgesetzt. Es erfolgt somit kein Einzug des Monatsbeitrags in Höhe von 48,- € per SEPA-Lastschriftverfahren durch den Caritasverband Herne e.V.
 

Wir wünschen allen Familien, dass Sie gut durch diese außergewöhnliche Zeit kommen und gesund bleiben!

Quartiersbüro Herne-Mitte

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden keine Treffen im Quartiersbüro statt. Das Beratungsangebot besteht weiter und erfolgt telefonisch.

Ab sofort sind zusätzlich zu den telefonischen Beratungen auch Präsenztermine wieder möglich, jedoch nur nach telefonischer Absprache.

Quartiersbüro Herne-Mitte: 02323 92960-934

Soforthilfe-Herne

Die Soforthilfe-Herne ist rund um die Uhr kostenlos unter 0800 678 4000 erreichbar.

Sozialstationen Herne und Wanne-Eickel

Unsere Sozialstationen in Herne und Wanne-Eickel erbringen nach wie vor die grund- und behandlungspflegerische Versorgung unserer Klienten.

Sie erreichen uns während der üblichen Bürozeiten unter den folgenden Telefonnummern:

Sozialstation Herne: 02323 92960-60
Sozialstation Wanne-Eickel: 02325 9280-80

Ab sofort sind zusätzlich zu den telefonischen Beratungen auch Präsenztermine wieder möglich, jedoch nur nach telefonischer Absprache.

Trauergesprächskreise

Die Trauergesprächskreise in Herne und Wanne-Eickel finden bis auf Weiteres nicht statt.

Wohnanlage Klostergarten

Sämtliche Gruppenangebote in der Wohnanlage Klostergarten sind bis auf Weiteres ausgesetzt.

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte