Unser Angebot

Unser Angebot

Um Zuwanderer und Geflüchtete in den verschiedensten Lebenslagen beraten und unterstützen zu können, bietet unser Fachdienst für Integration und Migration unterschiedliche Regelangebote und Förderprojekte an. Beispielsweise vermitteln wir in Sprachkurse, helfen bei der Sicherung des Aufenthalts oder informieren Herner Bürgerinnen und Bürger zu interkulturellen Themen. Ergänzt wird unser Angebot durch Gremienarbeit und durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern.

 

Zugewanderte und Geflüchtete können sich auch online an unsere Fachkräfte wenden und beraten lassen. Auf der gesicherten Beratungsplattform des Deutschen Caritasverbandes können sie sich registrieren und ihre Fragen zu den verschiedensten Bereichen der Zuwanderung stellen. Gerne unterstützen wir u. a. bei Behördenkontakten und Arbeitslosigkeit. Hier gelangen Sie direkt zur Online-Beratung!

 

Projekte

Ehrenamtskoordination in der Flüchtlingshilfe

In Herne gibt es eine große Zahl von Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren möchten oder dies bereits tun. Ziel der Ehrenamtskoordination ist es u.a., interessierte Bürginnen und Bürger über Formen des Engagements in der Flüchtlingsarbeit zu informieren, zu beraten und in konkrete Ehrenämter zu vermitteln. Dabei arbeiten wir eng mit der Herner Stadtver­waltung und verschiedenen Trägern und Einrichtungen zusammen. Außerdem werden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen angeboten. 

Ansprechpartner: Pia Steinhauer

Gefördert durch:

Logo Stadt Herne CMYK

 

 

Weitere Informationen:

Flyer Engagement in der Flüchtlingsarbeit

Info-Café Blickwinkel

Mit dem Projekt „Info-Café Blickwinkel" - Begegnungstreff für Geflüchtete und Einheimische in Herne bieten wir Geflüchteten mit Bleibeperspektive, Ehrenamtlichen und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern unter dem Leitmotiv „Begegnungen ermöglichen und Vorurteile abbauen“ eine Kontakt- und Austauschmöglichkeit. Durch Offene Treffs, Bildungsangebote und Workshops zu Themen wie Kultur, Werte, Interkulturalität und Interreligiosität wird ein Raum der kulturellen Vielfalt geschaffen.

Adresse:
An der Kreuzkirche 4
44623 Herne

Öffnungszeiten:
Dienstag & Mittwoch: 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag & Freitag: 10:00 - 14:00 Uhr

Ansprechpartner: Philipp Meyer-von der Twer

 

Gefördert durch:

 

Postkarte

 

 

 

Integrationsagentur NRW

Mit der Integrationsagentur unterstützen wir die Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. In Kooperation mit freien und öffentlichen Trägern sowie Migrantenselbstorganisationen werden Förder- und Lösungsmöglichkeiten in vier Aufgabenfeldern erarbeitet:

  • Interkulturelle Öffnung
  • Sozialraumorientierte Arbeit
  • Förderung des bürgerschaftlichen Engagements
  • Antidiskriminierung

AnsprechpartnerKim Schmitz

Gefördert durch:
Awo IA Logo RGB   MKFFI Kinder Familie Fluechtlinge und Integration Farbig RGB 1 Komm an logo rz jpg

Weitere Informationen:

Broschüre Herner helfen Flüchtlingen

Newsletter esperanto

Angebotsübersicht 2021

Mutter-Kind-Cáfe

Mit dem Projekt „Mutter-Kind-Café“ bieten wir geflüchteten Frauen und ihren Kindern die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre miteinander in Kontakt zu kommen und in einem geschützten Rahmen miteinander Deutsch zu sprechen. Das Mutter-Kind-Café bietet sowohl Raum für Gespräche und Austausch als auch für Input zu verschiedenen Themen wie den Frauenrechten in Deutschland, Kindergarten und Schule oder dem Umgang mit Behörden. Gleichwohl werden die Frauen von uns unterstützt, langfristig den Weg in den deutschen Arbeitsmarkt zu finden.

Die zweistündigen Treffen finden zweimal monatlich in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr im „Info-Café Blickwinkel" des Caritasverbandes Herne e.V. statt. Wir bitten um Anmeldung unter den u. g. Kontaktdaten.

Adresse:
An der Kreuzkirche 4
44623 Herne

Ansprechpartner: Kim Schmitz
Tel.: 02323 92960-97
E-Mail

Gefördert durch:

 

 

Soziale Beratung von Flüchtlingen

Im Rahmen der Regionalen Flüchtlingsberatung informieren wir und geben Hilfestellung bei asyl-, aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen. Zielgruppe des Beratungsangebots sind Personen mit einem ungesicherten Aufenthaltsrecht in Deutschland.

Ansprechpartner: Lisa-Maria Minonne, Pia Steinhauer

Gefördert durch:

MKFFI Kinder Familie Fluechtlinge und Integration Farbig RGB 1

Willkommen in Herne - Ласкаво просимо до Herne

Mit dem Projekt „Willkommen in Herne“ reagieren wir auf den Anstieg an Geflüchteten aus der Ukraine. Durch die Förderung der UNO-Flüchtlingshilfe ist es uns möglich, zielgruppenspezifische Beratung und Betreuung anzubieten. Themen wie Bildung und Integration und das Einrichten und Beziehen einer eigenen Wohnung können hier besprochen werden. Des Weiteren arbeiten wir aktiv mit Kooperationspartner:innen daran, eine möglichst gute Struktur für die Betroffenen in Herne zu schaffen.

Ansprechpartner: Philipp Meyer-von der Twer

Gefördert durch:

Logo Uno Fluechtilingshiilfe

„Zukunft Plus“ – Zukunft und Perspektiven für Flüchtlinge und Bleibeberechtigte im EN-Kreis, Bochum und Herne

Mit dem Projekt „Zukunft Plus“ unterstützen wir Asylbewerber, Flüchtlinge und Geduldete, die sich in Deutschland beruflich integrieren möchten. Das beinhaltet u.a. die Klärung des Arbeitsmarktzugangs, die Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen und die Vermittlung in Arbeit und Ausbildung. Darüber hinaus werden Arbeitgeber bei Fragen rund um die Einstellung von Geflüchteten beraten.

Ansprechpartner: Kim Schmitz, Tim Wagener, Julia Klaassen

Gefördert durch:

Das Projekt „Zukunft Plus“ wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerber/innen und Flüchtlingen (IvAF)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

    E S F

Integrationsrichtlinie Bund Zukunft PlusZ Z G

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte