Integration und Migration

Integration und Migration

Menschlichkeit kennt keine Grenzen

Menschlichkeit kennt keine Grenzen

Ein fremdes Land, eine unbekannte Sprache. Menschen mit Migrationshintergrund haben neben den Hürden der deutschen Bürokratie oft auch persönliche Probleme zu bewältigen. Sie in dieser schwierigen Lebensphase zu unterstützen und ihnen den Weg in eine neue Zukunft zu ebnen, haben wir uns zur Aufgabe gemacht.


Der Fachdienst für Integration und Migration verfügt über eine besondere kultur- und migrationsspezifische Kompetenz. Er vernetzt Arbeitsbereiche und agiert als Mittler zwischen Zuwanderern und einheimischer Bevölkerung. Für Menschen und Organisationen, die sich für ein ehrenamtliches, bzw. unterstützendes Engagement in diesem Bereich interessieren, sind die Mitarbeiter dieses Fachdienstes erster Ansprechpartner.


Kein Mensch verlässt sein Heimatland ohne Grund
. Viele Zuwanderer hatten dort Probleme, ihren Lebensunterhalt zu sichern, Flüchtlinge wurden aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt. Ob als Einzelperson oder Familie versuchen sie jetzt, in Deutschland ein neues Leben zu beginnen. Oft ohne ausreichende Sprachkenntnisse, manche bedroht von einer Ausweisung. Hier reicht die Caritas auf vielfältige Weise eine helfende Hand. Und sie versucht auch, bei den einheimischen Menschen die Willkommenskultur zu fördern. Viele gute Integrationsbeispiele aus der Praxis beweisen, dass sich Nächstenliebe lohnt.

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte