Mutter/Vater-Kind-Kuren

Neue Kräfte für Mutter, Vater & Kind

Neue Kräfte für Mutter, Vater & Kind

Viele Mütter und Väter sind durch Familie, Beruf, Haushalt, Alltag über ihre Grenzen hinaus belastet. Sie stehen unter einem ständigen Druck, der auf Dauer krank macht. Vielfältige gesundheitliche Beschwerden drohen – von psychischen Problemen bis hin zu chronischen Krankheiten. Höchste Zeit für eine Mutter/Vater-Kind-Kur, bei der sie neue Kräfte tanken können.

Orientierungshilfen vom Antrag bis zur Nachsorge

Erholungsbedürftige Mütter und Väter wissen oft nicht, an wen sie sich wenden können. Hier ist die Caritas der richtige Ansprechpartner. Sie berät über die Voraussetzungen und Möglichkeiten einer Kurmaßnahme (z. B. die Notwendigkeit eines ärztlichen Attests) und informiert über die erforderlichen Unterlagen. Jeder Kurantrag ist anders und hat unterschiedliche Bedingungen. Daher ist es sinnvoll, sich so früh wie möglich beraten zu lassen. Im Rahmen der ausführlichen Beratung wird ein passendes Kurhaus gesucht und mit ersten Informationen über den Kurablauf Interesse geweckt.

Die individuellen Voraussetzungen sind erfüllt? Dann kümmert sich die Caritas um die Antragstellung bei der zuständigen Krankenkasse. Sobald die Bewilligung vorliegt, leitet die Caritas alle erforderlichen Schritte ein. Bis zum Kurantritt stehen wir Müttern bzw. Vätern beratend und helfend zur Seite. Auch bei der Kurnachbesprechung und Kurnachsorge, z. B. bei der Suche nach weiterführenden Maßnahmen, sind wir der kompetente Ansprechpartner.

Stärken für die Zukunft

Neue Kräfte sammeln, um anschließend gestärkt in den Alltag zurückzukehren. Das ist das primäre Ziel stationärer Mutter/Vater-Kind-Kuren. Zu diesem Zweck vermittelt die Caritas in die Kurhäuser des Müttergenesungswerkes. Die von uns empfohlenen Häuser liegen alle in schönen Regionen des gesamten Bundesgebietes. Sie sind für Mutter und Kind, oft schon ab dem Säuglingsalter, optimal eingerichtet. Für Väter mit Kindern gibt es gesonderte Kurmaßnahmen, die deren spezielle Situation berücksichtigen. Alle Kurhäuser sind familien- und kindgerecht ausgestattet. Denn damit Mutter oder Vater Kraft tanken können, müssen auch die Kleinen gut aufgehoben sein.

Weiterführende Links

Vielleicht interessant:

Kliniken des Müttergenesungswerks

 

 

Mitmachen und
aktiv werden!

Zum Ehrenamt

Helfen Sie
mit Ihrer Spende!

Unsere Spendenprojekte